2024

11.30–13.00

Zimmer 20

Volkshaus

Der Verein Klimaschutz Schweiz steht für unabhängige, wissenschaftsbasierte Klimapolitik. 2019 hat er die Gletscher-Initiative eingereicht. Mit einer breiten Allianz konnte er 2023 ein deutliches Volksmehr für das Klimaschutz-Gesetz erreichen. Damit diese wichtigen Ziele nun auch umgesetzt werden, braucht es weiterhin politischen Druck von der Bevölkerung. 

Doch uns läuft die Zeit davon. Die Klimaerhitzung schreitet unaufhörlich voran und wir blasen unbeirrt weiter Treibhausgase in die Luft. Zur selben Zeit verabschiedet das nationale Parlament unzureichende Gesetze mit Auslandkompensationen, während der Bundesrat ein Schneckentempo an den Tag legt. Wir müssen also dringend über die Klimapolitik in der Schweiz sprechen. 

Genau das tun wir. In einem interaktiven Workshop beschäftigen wir uns mit der Frage, wie wir wieder Schwung ins Thema bringen. Wie holen wir die Bevölkerung und die Politik für die nötigen Massnahmen ins Boot? Wie überwinden wir festgefahrene Framings und schmieden neue Allianzen? Wie können wir zwischen Angst und Utopie vermitteln? 

Die Klimakrise betrifft uns alle. Sie bietet die grosse Chance, festgefahrene politische Fronten zu durchbrechen. Dann können wir auch den Graben zwischen politischer Machbarkeit und wissenschaftlicher Notwendigkeit zuschütten. Schauen wir gemeinsam nach vorne und gestalten die Klimapolitik der Zukunft. 

Wenn nicht jetzt, wann dann?